Über uns

Gasthaus & Landfleischerei

Seit 1928 - vom Braukeller bis zu einer Institution für Kärntner Gemütlichkeit. Unsere Schmankerln sind mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt und viele Stammkunden sind mittlerweile schon zu Freunden geworden. Hinsetzen, ankommen und daheim sein.

Gasthaus Fruhmann - Team

Wer wir sind


Zusammen macht es noch mehr Freude.

Derzeit arbeiten sieben Familienmitglieder in unserem traditionsreichen Fleischerei und Gasthaus Betrieb. Ob in der Fleischproduktion, Verkauf, Service, Küche oder Marketing, wir arbeiten und leben zusammen. Sogar unsere Fruhmann Oma ist noch immer mit viel Leidenschaft dabei und freut sich jeden Tag auf Ihre vielen zahlreichen Stammkunden.

Doch was wären wir nur ohne unser Team?

Rund 60 fleißige Hände stehen im Fruhmann hinter der Theke, in der Küche, im Kühlhaus oder an der Kassa - täglich für Sie im Einsatz. Unsere MitarbeiterInnen sind sowohl erfahrene Profis, als auch einsatzfreudige Lehrlinge und gleichzeitig unser größtes Gut im Betrieb.


Gasthaus Fruhmann - Team




Unsere Tradition


Kärntner Gemütlichkeit seit 1928

Die Geschichte des Gasthaus Fruhmanns beginnt im Jahr 1494 – damals wurde das Gasthaus als Braukeller des Schloss Wernbergs errichtet. Bis das Gasthaus in den Besitz der Familie Fruhmann kam, sollte allerdings noch einige Zeit vergehen.

Im Jahr 1928 wurde die Fleischerei von unserem Gründervater Johann Fruhmann Senior gekauft. Einige Zeit danach erwarb er auch das gegenüberliegende Gasthaus. Von dort an begann die gemeinsame Geschichte und die beiden Betriebe wurden zu einer Institution in Wernberg.

Im Jahr 1974 übernahm Sohn Johann Fruhmann mit seiner Frau Barbara die Betriebe. Besonders diese Generation legte den Baustein für die Spezialisierung auf traditionelle Kärntner Fleischspezialitäten. Ausgeliefert wurden die vielen hausgemachten Wurst- und Fleischspezialitäten schon damals in ganz Kärnten bis in die Steiermark.


Geschichte

Geschichte

Es kamen immer mehr Familienmitglieder dazu. 1988 übernahm Tochter Barbara Fruhmann die Geschicke des Gasthauses. Sie leitete den Ausbau des Gasthauses und ist mitverantwortlich, für die gemütliche Gastraum Gestaltung im alten Bereich. Die vielen kleinen Stübchen, die bis heute einen großen Teil des Ambientes ausmachen, stammen aus ihren Ideen.

1994 übernahmen die heutigen Inhaber Rudolf (jüngster Sohn) und Marlies Fruhmann den Betrieb. 2000 eröffnete Gasthaus & Fleischerei Fruhmann den ersten Kärntner Spezialitäten Laden sowie eine Schauselcherei. Danach folgte der große Ausbau im Gasthaus. Der “Einkehrstadl” umfasst nun den Eingangsbereich, Thekenbereich und Küche.

2016 eröffnete die Fruhmann Schmankerl Heimat. Unsere Fleischerei wurde mit viel Liebe zur Regionalität ausgebaut. Nun finden neben den vielen hauseigenen Produkten, viele weitere Produkte von Kärntner Bauern hier Platz. Alles für Ihre Jause finden Sie hier in der Fruhmann Schmankerl Heimat.

Über Generationen gewachsen verbirgt sich bei uns, fast hinter jeder Ecke, ein Teil unserer Geschichte. Wir als Familie setzen darauf, dass wir gemeinsam mehr sind. Uns ist es wichtig alte Werte und Familienrezepte an die nächste Generation weiterzugeben. Damals wie heute ist es uns wichtig unsere Kunden täglich mit einem freundlichen Lächeln zu begrüßen. Herzlich Willkommen bei der Familie Fruhmann


Unser Wappen


Ein Wappen verkörpert unsere Geschichte.

Anlässlich seines 80. Geburtstags stiftete Johann Fruhmann senior ein Familien Wappen. Beil und Stier stehen für die Fleischerdynastie, der Bierkrug für die Gastwirtschaft und das Feuerrad verbildlicht die leidenschaftliche Verbundenheit der Familie zur Feuerwehr. Die Farben Grün und Gold repräsentieren Land Verbundenheit sowie Strebsamkeit. Die Eichenzweige wurden aus dem Wappen der Kärntner Gemeinde Wernberg übernommen und machen die Verbundenheit zur Region noch deutlicher.



Wappen